free web design templates



Wandern rund um Bruchhausen

Spüren Sie die frische Waldluft, geniessen Sie die herrlichen Ausblicke über das 'Land der tausend Berge', lassen Sie den Alltag hinter sich!
Auf zahlreichen gut ausgebauten Wanderwegen rund um Bruchhausen können Sie Natur pur erleben. Gasthäuser und Hütten am Wegesrand laden zu einer kleinen Erfrischung oder kräftigen Stärkung ein.

Bruchhausen liegt ausserdem mitten im 'Bergwanderpark Sauerland', der ersten Qualitätswanderregion Deutschlands. Über fünf Orte hinweg erstreckt sich ein engmaschiges Netz an hochwertigen, gut ausgeschilderten Wanderwegen. Ein Angebot, das einzigartig ist.

Des weiteren liegt Bruchhausen auch am 'Rothaarsteig' und lädt zu Tageswanderungen auf dem 'Weg der Sinne' ein.

In unserer Wanderdatenbank finden Sie Routenbeschreibungen der verschiedenen Wanderungen rund um Bruchhausen.

Mobirise

B1 Schmalatalrundweg (8,4 km, anstrengend)

Sie wandern unterhalb der Bruchhauser Steine über die Wasserscheide in das Schmalatal (Blick auf den Silbersee und die Klinik Hohen Einberg). Nach einem kurzen Abschnitt am Bach entlang wandern Sie über den Hömberg zurück nach Bruchhausen.

Mobirise

B2 Rakentalrundweg (8,2 km, mittelschwer)

Der Weg führt Sie durch das Medebachtal ins Rakental. Weiter geht es durch die Cyriakuskurve und dann steil bergauf zum Wegekreuz Richtung "Richtplatz", und von hier zurück nach Bruchhausen.

Mobirise

B3 Langenbergrundweg (14,4 km, anstrengend)

Sie wandern über die Heu in Richtung Ochsenkreuz. Von hier geht es steil berauf über die Bergstation des Skiliftes bis zum Burbecker Platz. Jetzt geht es einige Zeit über den Rothaarsteig bis zum Langenberg (höchster Berg in NRW) und dann weiter über den Richtplatz zurück nach Bruchhausen.

Mobirise

B4 Olsbergrundweg (11,7 km, mittelschwer)

Der Weg führt durch die Luttmecke steil bergauf bis zum Hüttenkopf, von dort umwandern Sie den Heidkopf bis Sie zum Gipfelkreuz des Olsbergs gelangen. Hier bietet sich ein schöner Blick über das Ruhrtal. Auf der anderen Seite des Heidkopfs wandern Sie zurück nach Bruchhausen.

Mobirise

B5 Medebachtalrundweg (9,4 km, mittelschwer)

Über den Ballenhagen erreichen Sie die Heu. Von hier aus wandern Sie unterhalb des Richtplatz bis zum Sternrodt-Skilift. Durch das Medebachtal entlang des Baches führt Sie der Weg zurück nach Bruchhausen.

Mobirise

B6 Rehhagenrundweg (9,8 km, mittelschwer)

Sie wandern durch das Rakental entlang des Baches. Am Talende geht es kurz aber steil hinauf zum Rehhorn. Nun immer am Bergrücken entlang, bis Sie wieder ins Medebachtal absteigen und zurück nach Bruchhausen gelangen.

Mobirise

B7 Luttmecketalrundweg (6 km, leicht)

Sie wandern durch das Luttmecketal und überqueren die Strasse nach Assinghausen. Von hier geht es weiter ins Tippsiepen und über die Heu zurück nach Bruchhausen.

Mobirise

G Golddörferweg (14 km, anstrengend)

Es geht zuerst zum Rothaarsteig, unterhalb der Bruchhauser Steine in Richtung Elleringhausen. Durch Elleringhausen geht es weiter auf den Ruthenberg bis zur Friedenskapelle. Der Weg führt nun bei herrlicher Aussicht durch die Vockelied nach Assinghausen. Vorbei an Grimmedenkmal, Zehntspeicher und Rosengarten geht es ins Küsterland. Nach einem kurzen Anstieg geht es durch das Luttmecketal über die Heu zurück nach Bruchhausen.

Mobirise

Borbergs Kirchhof (10 km, anstrengend)

Es geht zuerst zum Rothaarsteig, unterhalb der Bruchhauser Steine in Richtung Feuereiche. Ab hier verläuft der Weg unterhalb des Ginsterkopfes in in Richtung Schusterknapp. Als Variante empfielt sich auch der Weg über den Ginsterkopf. Vorbei am St. Antonius geht es nun in Richtung Borberg. Zurück auf dem selben Weg oder über die Hiebammen Hütte nach Petersborn oder direkt nach Brilon Wald, zurück nach Bruchhausen dann jeweils mit Taxi oder dem WanderTaxiBus .

Adresse

Von-Lüninck-Strasse
59939 Olsberg